Heussenstamm-Galerie
Braubachstraße 34
60311 Frankfurt am Main

069.131 00 16
info(at)heussenstamm.de

Öffnungszeiten
Di. bis Sa. 12 bis 18 Uhr

Unsere Partner:

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass bei unseren Eröffnungen Fotos gemacht werden, die wir für Kommunikationsaufgaben (social media usw.) verwenden.
Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit der Veröffentlichung einverstanden.

Vorstand der Heussenstamm-Stiftung

Stadträtin Dr. Ina Hartwig, Vorstandsvorsitzende der Heussenstamm-Stiftung

Zum Vorstand der Heussenstamm-Stiftung gehören zurzeit neun Personen. Laut Satzung sind im Vorstand immer zwei Mitglieder des Magistrats der Stadt Frankfurt, ein geschäftsführendes Vorstandsmitglied, sechs vom Magistrat gewählte Mitglieder, davon ein Mitglied, welches die Jüdische Gemeinde in den Vorstand entsendet.

Der Vorstand selbst kann weitere drei Mitglieder berufen. Ein Magistratsmitglied ist laut Satzung die/der Sozialdezernent/in, das andere Magistratsmitglied ist traditionell die/der Kulturdezernent/in und gleichzeitig Vorstandsvorsitzende/r.

Die Jüdische Gemeinde entsendet ein Mitglied in den Vorstand, denn in die Heussenstamm-Stiftung wurden 1933 bis 1945 und 1949 jüdische Stiftungen eingegliedert.

Namentlich gehören zurzeit folgende Personen zum Vorstand der Stiftung:

Stadträtin Dr. Ina Hartwig (Vorsitzende)

Dagmar Priepke (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied)

Stadträtin Prof. Daniela Birkenfeld

Jürgen H. Conzelmann

Ulrike Gauderer

Louis Graf von Zech

Petra Kaffeesieder

Sylvia von Metzler

Prof. Dr. Rüdiger Freiherr von Rosen

Klaus-Ludwig Schulz

Folgende Mitglieder der Jüdischen Gemeinde waren seit 1956 im Vorstand der Heussenstamm-Stiftung vertreten:

Adolf Olkowicz (1956 – 1966)

Dr. Paul Arnsberg (1967 – 1978)

Max Zweig (1979 – 1984)

Esther Sharell (1984 – 1995)

Petra Kaffeesieder (seit 1995)